Sicher wie kein anderer

Sicher wie kein anderer

Der AZUR Mid ESD S3 ist ein außergewöhnlicher Sicherheitsschuh. Das fängt beim Design an: Modebewussten Trägern gefallen schon beim ersten Hingucken die typische Sneakers-Optik – wie sie auch die gesamte L10-Serie von ELTEN auszeichnet – und das für Fußschutz eher untypische leuchtende Blau. Denn damit erinnert der AZUR an einen Freizeitschuh.

Ein Hingucker sind die beiden Reißverschlüsse neben der Schnürung. Die sehen nicht nur toll aus, sondern bieten außerdem einen echten Vorteil: In diesen Sicherheitssneaker kommt man extrem schnell hinein, aber auch ebenso schnell wieder heraus.

Durch die ESD-Ausrüstung und die SRC-zertifizierte Laufsohle ist der AZUR vielseitig einsetzbar. Damit macht er auch in elektrostatisch sensiblen Bereichen einen guten Job, und dank der Laufsohle ist er flexibel und rutschsicher.

Modisch und vielseitig wie er ist, zeichnet den AZUR aber noch mehr aus. Denn das Obermaterial ist ebenfalls eine Besonderheit: Das feine und dennoch strapazierfähige Leder ist aus den Häuten einheimischer und niederländischer Rinder umweltschonend in Deutschland produziert. Zur Kompensierung des ohnehin geringen CO2-Außstoßes beim Gerbvorgang werden in einem Aufforstungsprojekt zudem Bäume angepflanzt.

Ein komfortables Ausstattungsmerkmal ist das hautfreundliche und atmungsaktive Bioactive-Futter von Trevira: Es transportiert nicht nur Feuchtigkeit gut nach außen ab, sondern ist auch mit antimikrobiellen Silberionen ausgestattet. Diese hemmen die Entwicklung von Bakterien und unangenehmen Gerüchen.

Der AZUR Mid ESD S3 erfüllt alle Anforderungen der Schutzklasse S3, macht modisch eine gute Figur und ist aus ökologisch produziertem Leder. Alles zusammen sorgt dafür, dass der AZUR das Potenzial zum Lieblingsschuh hat, der auch in der Freizeit super aussieht. Es gibt ihn in den Größen 37 bis 47, natürlich für orthopädische Veränderungen zertifiziert nach DGUV Regel 112-191 (BGR 191).

Der Chef dürfte ebenfalls zufrieden sein, wenn dieser Fußschutz im Betrieb gern getragen wird und nicht im Spind stehen bleibt - er also vorschriftsmäßig „am Mann“ oder „an der Frau“ ist.

Quelle: ELTEN GmbH

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | Werbetaschen mit Druck | Papiertüten