Neue Releases auf der CeBit

Neue Releases auf der CeBit

2015 wird die GFOS Aussteller auf der CeBIT sein und dort ihr neues Release gfos 4.8 vorstellen. Neben einem völlig neuen Look & Feel bietet gfos 4.8 viele neue Features wie z.B. neu entwickelte HR-Kennzahlen und ein mobiles HR-Cockpit.

Zudem werden Themen wie Industrie 4.0 in Verbindung mit Workforce Management, MES und IT-Sicherheit eine wichtige Rolle spielen.

GFOS liefert mit ihrer durchgängigen und modular aufgebauten Softwarefamilie gfos die Grundlage für fundierte Management- und Mitarbeiterentscheidungen.

Die MES-Lösung, gfos.MES, strafft die Produktion und optimiert Abläufe sowie die Organisation. Eine weitgehend papierlose Abwicklung zahlreicher Abläufe sorgt für effektives Produktionsmanagement. Durch die erreichte Transparenz ist der aktuelle Zustand der Produktionsmittel und Aufträge jederzeit und überall abrufbar. Die dispositive Ebene wird von Routinetätigkeiten entlastet und schafft so eine Konzentration auf Kernaufgaben. Der modulare Aufbau der Softwarefamilie gfos ermöglicht den bedarfsorientierten Einsatz einzelner Lösungskomponenten bis hin zum kompletten MES.

gfos.MES umfasst zahlreiche Funktionen zu den Anwendungsbereichen Betriebs- und Maschinendatenerfassung, Betriebsmittelmanagement (Instandhaltung), Feinplanung und –steuerung, Informationsmanagement (Alarmmanagement), Leistungsanalyse (Kennzahlen), Materialmanagement und Lagerverwaltung und Qualitätsmanagement.

Die HR-Lösung gfos.Workforce reicht vom Modul Zeiterfassung über die Personaleinsatzplanung bis hin zum umfassenden Workforce Management.

Arbeitsabläufe durch gezielten Personaleinsatz effektiv gestalten, potenzielle Fehlerquellen reduzieren, Mitarbeiter durch attraktive, lebensphasenbezogene Arbeitszeiten motivieren. Das sind wesentliche Erfolgsfaktoren für exzellente Unternehmen, die die High Potentials anziehen möchten.

Ob in der Industrie, im Dienstleistungsbereich oder in der Logistik: Die Managementaufgabe, Personalpräsenz zu planen und Mitarbeiter ihren Qualifikationen entsprechend einzusetzen, fordert täglich aufs Neue heraus. Zeit, Kosten und Kompetenz intelligent zu verknüpfen, das ist die Aufgabe von Workforce Management Systemen.

Allerdings gibt es in diesem Bereich noch viel Entwicklungspotenzial! So werden Workforce Management Systeme in deutschen Unternehmen noch nicht flächendeckend eingesetzt. Nach aktueller Marktbeobachtung steigt jedoch die Nachfrage nach guten und leistungsstarken Personaleinsatzplanungssystemen. Speziell im industriellen Umfeld wird häufig noch mit herkömmlichen Schichtsystemen, manueller Planung oder Planungen in Excel gearbeitet. Die Schaffung einer gerechten, gleichverteilten Planung ist auf manuellem Wege jedoch nahezu unmöglich.

Aus diesen Gründen steigt der Bedarf nach Workforce Management Lösungen, die als Schlüsselsysteme für das ganze Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert einnehmen, da sich eine moderne Personaleinsatzplanung auf alle Bereiche eines Unternehmens auswirkt. Um attraktive Arbeitszeiten und Arbeitsplätze anzubieten und damit für die Fachkräfte von Morgen attraktiv zu sein, wird die Organisation und der Umgang mit den Arbeitszeiten ebenfalls modernisiert und flexibilisiert – und festgefahrene, nicht mehr zeitgemäße Muster durchbrochen.

Abgerundet wird das ganzheitliche Angebot von GFOS durch den Einsatz von gfos.Security – der Zutrittskontrolllösung aus dem Hause GFOS.

Quelle: GFOS mbH

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | Papiertaschen Hersteller | Papiertüten mit gedrehten Papiergriffen