Maxi-Verpackung der neuen Generation

Maxi-Verpackung der neuen Generation

Mit seinen völlig neuen Verpackungssystemen für Maxi-Beutel zeigte Automated Packaging Systems (APS) zur FachPack Lösungen für die Verpackung mittlerer und großer Produkte. In Beuteln mit Formaten von 400 mm Breite bis 680 mm Länge lassen sich nun problemlos große Ersatzteile oder Kleidung sicher verpacken. Die APS-Systeme Autobag 600 und 650 verpacken bis zu 65 bzw. 40 Beutel pro Minute. Das Beutelformat lässt sich bei Verwendung der vorgeöffneten Autobag-Beutel in weniger als zwei Minuten wechseln.

APS setzt hier auf modernste Technik und sicheres Design. Lichtschranken, Doppelhandschalter usw. konnten deshalb entfallen. Beide Systeme verfügen über eine durchdachte Ergonomie und ermöglichen die problemlose Integration in vorhandene Konfigurationen. Das einfache Maschinendesign mit nur wenigen beweglichen Teilen reduziert Betriebskosten und verbessert die Zuverlässigkeit. Eine On-Board-Diagnose und modulare Komponenten vereinfachen die Wartung. Eine Kombination mit Zählern, Waagen und Zuführungen von APS oder anderen Herstellern ist problemlos möglich. Beide Systeme lassen sich einfach in Packstationen und Warenwirtschaftssysteme integrieren.

Im System Autobag 650 wurde der neue Thermo-Transferdrucker AutoLabel von APS integriert. Er ermöglicht den individuellen Next-Bag-Out-Druck über dem jeweils nächsten zu befüllenden und positionierten Beutel. Dies sichert Genauigkeit und Effizienz in Anwendungen, die häufige Produkt- und Etikettenwechsel wie zum Beispiel beim E-Commerce oder beim Versandhandel erfordern. Der Stau von Produkten wird verhindert, ein separater Etikettiervorgang entfällt. Zur Verarbeitung langer oder empfindlicher Produkte lassen sich die Beladungsbereiche um 45° neigen.

Quelle: APS Automated Packaging Systems

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | Papiertragetaschen mit Druck | Papiertüten Hersteller