Lasertechnologie

Lasertechnologie

Für eine gute und dauerhafte Verbindung zweier Materialien ist neben der passenden Materialpaarung besonders die bedarfsgerechte Vorbehandlung entscheidend. Die Vorbehandlung der Trägerbauteile für die Verbindung mit Elastomeren ist eine Kernkompetenz des Dichtungsexperten Reiff Elastomertechnik, R.E.T., mit Sitz in Reutlingen.

Die bereits vorhandenen Technologien wurden jetzt um das innovative Laser-Verfahren erweitert. Die Lasertechnologie wird bei R.E.T. speziell dann eingesetzt, wenn es um die Verbindung von Alu-Druckgussteilen mit Silikon geht. Durch die Laservorbehandlung wird eine exzellente Haftung des Silikons erzielt und die Unterwanderungskorrosion minimiert. Der Serieneinsatz dieses Verfahrens ist für diese Materialkombination ein Novum am Markt.

Mit dem neuen Verfahren konnten nicht nur der Prozess und die Wirtschaftlichkeit der Verbundtechnik verbessert werden, sondern vor allem auch die Qualität der Verbindungen. Dank der veränderten Oberfläche des Gussmaterials nach dem Laserprozess wird eine prozessichere Haftung des Silikons auf dem Trägerbauteil erzielt, da Oxid- und Schmutzschichten vom Laser schonend und beschädigungsfrei von der Oberfläche des Gussteils entfernt werden. Um die Effektivität und die Qualität der neuen Vorbehandlung abzusichern, wurden in der R.E.T.-Entwicklung umfassende Untersuchungen durchgeführt.  Das Laserverfahren hat alle Qualitätsprüfungen ohne Einschränkung bestanden. Die Effektivität der Laserbehandlung ist heute unbestritten. 2015 Jahr wurden in dem Reutlinger Fertigungsbetrieb mehr als eine Millionen Bauteile mit diesem Vorbehandlungsverfahren gefertigt.

Die eingesetzte Technologie basiert auf modernsten Anlagen und besticht durch hohe Präzision. Die Laseranlage ist in einer modular aufgebauten Fertigungsinsel integriert. Sie ist so aufgebaut, dass  unterschiedliche Bauteile sowohl horizontal als auch vertikal über den Laser  bearbeitet werden können. Damit kann ein reibungsloser und automatisierter Workflow stattfinden, der perfekt auf die vorhergehenden und nachfolgenden Prozesse der Verbundtechnik abgestimmt ist. Die Laserbehandlung arbeitet schnell und zuverlässig. R.E.T. zeigt mit dem Laserverfahren eindrucksvoll, wie präzise gut durchdachte Technik in allen Bereichen punkten kann und bestätigt damit seine Kompetenz auf dem Gebiet der Verbundtechnik.

Quelle: R.E.T. Reiff Elastomertechnik GmbH - REIFF-Gruppe

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | Tragetaschen bedrucken | Papiertüten