Kühlung für Embedded Systeme

Kühlung für Embedded Systeme

Bei Embedded Systemen und Industriecomputern steigt die Leistung pro Volumen unverändert stetig ein. Gleichzeitig nehmen die Verlustleistung und damit die Notwendigkeit zur Kühlung der Prozessoren zu. Denn nur die schnelle Abführung der Prozessorwärme sichert eine korrekte Funktion der Systeme und eine lange Lebensdauer.

CTX entwickelt passgenaue Lösungen zur aktiven oder passiven Kühlung industrieller Computeranwendungen. Die Angebotspalette von CNC-gefertigten Kühlkörpern umfasst projektspezifische kühlende Gehäuse, wahlweise eloxierte, pulverbeschichtete oder bedruckte Frontplatten, Heatspreader-Lösungen mit integrierten Heatpipes, Kühlkörper mit Kupfer-Inlay zur direkten Installation am Hotspot, ab Werk montierte Lüftereinheiten, sowie komplette Sets aus Kühlkörper (mit/ohne Kupfer-Inlay) und Isolierungen, Montagebolzen, Schrauben etc. im Blister verpackt.

Neben Hochleistungskühllösungen für Embedded Systeme und IPC bietet das außergewöhnlich breite Produktprogramm von CTX Kühlelemente für die Automobil-, Haushalts- und Unterhaltungselektronik sowie spezielle Kühllösungen für den Bereich der regenerativen Energien und für die Haus- und LED-Technik. Die Kühlungsarten reichen von natürlicher Konvektion über Luftkühlung mit Gebläsen bis hin zu Wärmetransport durch Flüssigkeiten oder Heatpipes. Die Auswahl der geeigneten Kühltechnologie erfolgt auf Basis der Kundendaten und einer thermischen Simulation.

Quelle: CTX Thermal Solutions GmbH

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | günstige Papiertragetaschen | günstige Logo-Tüten aus Papier