Industrieller Switch sucht seinesgleichen

Industrieller Switch sucht seinesgleichen

Ein wichtiger Baustein der industriellen Digitalisierung sind leistungsstarke und zuverlässige Ethernet-Netzwerke. Industrielle Switche sorgen an deren Knotenpunkten für den Austausch und Transport aller Prozessdaten.

Der Gigabit-Ethernet-Switch IGS-5225 von Spectra sucht in seiner Kombination aus Kompaktheit und Funktionalität seinesgleichen. Mit einem schlanken Gehäuse von nur 32 mm Breite spart dieser Switch den immer knappen Platz auf der DIN-Schiene im Schaltschrank.

Der IGS-5225 ist administrierbar und kann so die hohen industriellen Ansprüche bezüglich der Datensicherheit erfüllen. Dafür stellt er fortschrittliche IPv6/IPv4-Management-Schnittstellen, umfangreiche L2/L4-Switching-Funktionen und statische Layer-3-Routing-Funktionen zur Verfügung. Sie sorgen für ein zuverlässiges Routing der Daten nach individuellen Kriterien. Die Einrichtung erfolgt benutzerfreundlich über Web- und SNMP-Interface.

Der kompakte Switch stellt insgesamt sechs Gigabit Ethernet-Ports (4 x RJ45, 2 x SFP) bereit. Über die SFP-Ports sind mit geeigneten Modulen lokale Verbindungen bis 550 Meter im Multi Mode oder längere Backbone-Verbindungen bis 120 Kilometer im Single Mode möglich.

Die industriellen Anforderungen nach Ausfallsicherheit und Robustheit erfüllen eine redundante Stromversorgung, ein robustes IP30-Gehäuse und ein Betriebstemperaturbereich von -40 bis 75 °C.

Quelle: Spectra GmbH & Co KG

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | bedruckte Papiertragetaschen günstig | Papiertüten mit gedrehten Papiergriffen