Hören, was keiner sieht

Hören, was keiner sieht

Der Ultraschallspezialist SONOTEC präsentiert auf der Maintenance 2016 eine Vielzahl an Ultraschallprüfgeräten für die vorbeugende Instandhaltung und die Zerstörungsfreie Materialprüfung (ZfP).

Die vorbeugende Instandhaltung von Anlagen trägt entscheidend zur Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens bei, da Probleme bereits vor ihrem Auftreten frühzeitig erkannt werden können. Die Ultraschallprüfgeräte von SONOTEC helfen Energie zu sparen, Ausfallzeiten zu minimieren und die Betriebssicherheit zu gewährleisten.

Die multifunktionalen Ultraschallprüfgeräte der SONAPHONE-Familie tragen zur schnellen und effizienten Bewältigung zahlreicher Aufgaben der vorbeugenden Instandhaltung bei. Die Geräte eignen sich insbesondere für die punktgenaue Lecksuche an Druckluft-, Gas- und Vakuumanlagen und die Dichtheitsprüfung von drucklosen Systemen. Allein die regelmäßige Beseitigung von Leckagen kann die Energiekosten für Druckluft um durchschnittlich 35 % reduzieren. Zudem können die SONAPHONE-Ultraschallprüfgeräte für die Lagerzustandsüberwachung, die Detektion von elektrischen Entladungen sowie die Funktionskontrolle von Kondensatableitern und anderen Armaturen in dampfdurchströmten Anlagen mit Temperaturen bis 800 °C eingesetzt werden.

SONOTEC bietet insgesamt fünf verschiedene Gerätetypen sowie durchdachtes Zubehör und damit für jeden Anwendungsfall die passende Lösung an. Integrierte Datenlogger zeichnen beispielsweise beim SONAPHONE M Einzel- und Verlaufsprüfungen auf. Eine USB-Schnittstelle unterstützt die schnelle Datenübertragung vom Gerät zum Computer. Mit Hilfe eines zusätzlichen Ultraschallsenders lassen sich außerdem Dichtheitskontrollen an Fenstern, Türen und Kabinen vornehmen.

Neben den Ultraschallprüfgeräten der SONAPHONE-Familie präsentiert SONOTEC eine Vielzahl an verschiedenen Lösungen für die ZfP. Mit den Produkten der SONOWALL-Baureihe lassen sich die Wanddicken von Bauteilen, Behältern oder Pipelines aus Metall, Glas, Keramik und Kunststoff zerstörungsfrei prüfen. Hochgenau messen SONOWALL 50 und SONOWALL 60 verschiedene Materialien mit ebenen oder gekrümmten, rauen und sogar korrodierten Oberflächen, auch durch Beschichtungen hindurch. Abnutzungserscheinungen lassen sich auf diese Weise schnell und einfach detektieren.

Ob für die Schweißnahtprüfung, die Dickenmessung von Kunststoffen oder die Fehlerprüfung von Verbundwerkstoffen – das mobile Ultraschallprüfgerät SONOSCREEN ST10 ist in jedem Fall die richtige Lösung. Kompatibel mit dem Prüfgerät ST10 sind auch die Senkrecht- und Winkelprüfköpfe von SONOTEC. Dank ihrer vorteilhaften Ergonomie garantieren sie optimale Einsatzmöglichkeiten für unterschiedlichste Anwendungen.

Quelle: SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | Papiertragetaschen Hersteller | Tüten aus Papier online bestellen