Gedruckte Elektronik für mehr Flexibilität

Gedruckte Elektronik für mehr Flexibilität

Zur embedded world 2019 zeigt die Kundisch GmbH & Co. KG ein neues Highlight: Der Hersteller von Folientastaturen und Touchsystemen setzt bei der Fertigung seiner Lösungen nun auch gedruckte Elektronik mit Kupfertechnologie ein. Auf der Messe in Nürnberg können sich Besucher einen Überblick über das Produktportfolio und die Neuheiten verschaffen.

Steigende Bedürfnisse an Flexibilität stellen die traditionelle Elektronik vor Herausforderungen. Die Antwort darauf zeigt die Kundisch GmbH & Co. KG auf der embedded world in Nürnberg vom 26. bis 28. Februar 2019 in Halle 3 an Stand 260. Das Unternehmen aus Villingen-Schwenningen hat seine Fertigungsverfahren um gedruckte Elektronik mit Kupfertechnologie erweitert. Auf Leitsilberbasis ist gedruckte Elektronik bereits bekannt, mit der von Kundisch verwendeten Kupfertechnologie kann nun den Bedürfnissen der Kunden noch besser entsprochen werden, weil dank gedruckter Elektronik sowohl engere Toleranzen als auch flexible Oberflächen produzieren werden können. „Die Herstellung von elektronischen Komponenten mittels innovativer Druckverfahren ermöglicht zum Beispiel die nahtlose Integration von RFID-Chips in Folientastaturen“, erklärt Sebastian Gepp, Entwicklungsleiter für gedruckte Elektronik bei Kundisch, „und das auch in kleinsten Stückzahlen.“

Gedruckte Elektronik bietet ein breites Anwendungsspektrum von Kabeln über Heizungen bis hin zu kapazitiven Tasten. „Wir können nun Technologien verheiraten, die vorher mehrere Hersteller benötigten“, berichtet Sebastian Gepp, langjähriger Experte in diesem Bereich. Er wird auf der Messe anwesend sein und Auskünfte geben über die neuen Möglichkeiten. Heizungen etwa könnten nun direkt in Tastaturen oder Gehäuse integriert werden, um die Elemente auf einer Minimaltemperatur zu halten und die Bedienbarkeit auch unter widrigsten Umständen zu gewährleisten.

Kundisch gibt auf der embedded world darüberhinaus einen Überblick über seine Produkte im Bereich der Folientastaturen und der Touch-Technologie. Wo bis vor kurzen im industriellen Umfeld überwiegend Folientastaturen oder resistive Touchscreen-Lösungen verwendet wurden, hält heute die kapazitive Touch-Technologie immer mehr Einzug. Vom Serienprodukt bis zur individuellen Lösung – Kundisch erfüllt flexibel die Wünsche seiner Kunden.

Quelle: Kundisch GmbH & Co.KG

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | Papiertragetaschen mit Druck | Papiertüten aus Kraftpapier