Einbaufertige CAN-Tastermodule

Einbaufertige CAN-Tastermodule

Der Bedientechnik-Spezialist Griessbach führt eine neue Generation seiner CAN-Standardmodule ein. Die in verschiedenen Skalierungen mit 4 bis 12 Eingabefeldern erhältlichen Tastergruppen eignen sich optimal zur schnellen, unkomplizierten Montage und Netzanbindung über CANopen wie J1939 und können hinsichtlich Baudrate, Adressierung, Abschlusswiderstand und Frontfoliendesign bedarfsgerecht konfiguriert werden.

Auf der bauma zeigt der Hersteller in Halle A5.219 erstmals auch gemäß Performance Level c konstruierte Modellvarianten. Diese besonders abgesicherten Keypads erleichtern es Maschinenherstellern, die funktionale Sicherheit der Schalt- und Steuerungselektronik zu gewährleisten. Zur ausfallsicheren Absicherung des Schaltsignals wurde auf kleinem Bauraum eine redundante Auslegung der Schaltfunktion vom Taster zur geräteeigenen Auswerteelektronik realisiert. Bei Tasterbetätigung erfolgt eine Plausibilitätsprüfung der Funktionsanforderung, die im Verbund mit weiteren Diagnosefeatures den Diagnosedeckungsgrad für die Gesamtbaugruppe gewährleistet. Ein leistungsstärkerer 32bit-Controller bietet jetzt mehr Speicherkapazität zur Implementierung kundenspezifischer und Safety-Protokolle. Robuste, unterseitig mit der gesamten Baugruppe im Gehäuse vergossene Steckverbinder im M12- oder Deutsch-Format sichern den Anschluss gegen mechanische Belastungen durch Stoß und Vibration. Der Vollverguss beugt einem Eindringen von Staub, Schmutz und Feuchtigkeit gemäß Schutzart IP65 vor.

Bei Bedarf stattet Griessbach die Keypads zusätzlich mit einem Betätigungsschutz oder speziellen Prägungen für eine präzise Fingerführung aus. Optional lassen sich weitere Schnittstellen zum Anschluss von Peripheriegeräten installieren. Durch neue Beleuchtungsoptionen können Schaltfunktionen und Maschinenzustände noch differenzierter angezeigt werden. Hierzu integriert Griessbach RGB-LEDs zur Symbol-Hinterleuchtung der Tasterfelder sowie eine umlaufende Ring- oder Segmentbeleuchtung in Ampelfarben, um beispielsweise verschiedene Schaltzustände und -stufen oder Warn- und Alarmsignale unmittelbar kenntlich zu machen.

Quelle: Griessbach GmbH

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | Tragetaschen aus Papier | günstige Papiertüten aus Kraftpapier