Breitere Industrie-Rollos

Breitere Industrie-Rollos

Industrie-Rollos sind schon eine feine Sache – insbesondere für den Einsatz an Maschinen. Sie bieten sich an, wenn wenig Platz für den Einbau anderer Schutzelemente zur Verfügung steht. Die Rollo-Abdeckbänder werden einfach auf einer Welle mit Federmechanismus aufgerollt.

Zumeist besteht das Abdeckmaterial aus Textilbändern unterschiedlichster Beschaffenheit und Beständigkeit (öl-, kühlmittel-, hitzebeständig, etc.). Wenn jedoch Späne oder Schweißspritzer ins Spiel kommen, schwenkt man gern auf Stahlbänder um, die alle vorgenannten Eigenschaften erfüllen. Das Stahlband selbst dient als Federmotor und ist in einem Gehäuse integriert. Soweit so gut. Das Problem aber war bisher, dass die Breite des Stahlbandes auf 800 mm begrenzt war. Und das reichte in vielen Anwendungsfällen nicht aus.

Diese Einschränkung gehört nun der Vergangenheit an. Ab sofort können Industrie-Rollos mit Stahlbändern bis zu 1200 mm Breite ausgeführt werden. Und das sogar in Edelstahl.

Quelle: Steinbock GmbH

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | günstige Tragetaschen aus Papier bedruckt | Papiertüten mit gedrehten Papiergriffen