Anschlagpunkte mit Seriennummer

Anschlagpunkte mit Seriennummer

Absturzsicherungen von ABS Safety punkten zukünftig mit einer kleinen, aber wichtigen Detailverbesserung.

Die Anschlagöse ABS-Lock Eye wird ab sofort mit einer aufgelaserten Seriennummer ausgeliefert. Die Öse ist als Anschlagpunkt auf nahezu allen Produkten des niederrheinischen Herstellers zu finden. Bei der mindestens einmal pro Jahr vorgeschriebenen Überprüfung ist diese „Nummer“ eine echte Arbeitserleichterung.

Gebäudeeigner, deren Dächer regelmäßig begangen werden, müssen für eine angemessene Absturzsicherung sorgen. Mit der Montage hat sich das Thema Absturzsicherung für den Hausbesitzer jedoch noch nicht erledigt: Er muss sich auch darum kümmern, dass das Sicherungssystem regelmäßig vorschriftsmäßig von fachlich versiertem Personal überprüft wird. Bei großflächig verbauten Absturzsicherungen kann sich diese Kontrolle jedoch als sehr aufwändig gestalten. Denn werden tatsächlich Mängel gefunden, müssen die betroffenen Anschlagpunkte eindeutig identifiziert und dokumentiert werden.

Mit den nun aufgelaserten individuellen Seriennummern auf den Anschlagösen der Marke ABS-Lock Eye von ABS Safety ist die verwechselungsfreie Benennung einzelner Anschlagpunkte kein Problem mehr. Sie erleichtern deutlich die Montage- und Prüfdokumentation. Der ABS-Lock Eye ist zertifiziert als Anschlagpunkt gemäß DIN EN 795:2012 (Typ A) und für die Sicherung von drei Personen gleichzeitig zugelassen.

Quelle: ABS Safety GmbH

Linkempfehlung:

Zurück

www.webwiki.de/industriezeitschrift.de | Papiertragetaschen mit Kordel, günstige Werbetaschen | günstige Papiertüten aus Kraftpapier